FANDOM


Dieser Artikel wurde als Stub markiert und dies bedeutet, dass der Inhalt dieser Seite noch sehr unvollständig ist.
Du kannst uns sowie auch der Seite "Messer-Jack" helfen, indem du diesen Artikel erweiterst.
Messer-Jack
Jackconceptart
Spezies Wesen der Leere
Geschlecht Männlich
Status Vertorben (Gut), Lebendig (Böse)
Heimatort Die Leere
Verwandte Königin der Klingen, Ritter der Klingen
Feinde Der Held von Oakvale
Spiele Fable, Fable III


Messer-Jack ist laut dem Orakel seit Anbeginn der Zeit auf dieser Welt. Er hatte schon viele Gestalten und ist in der Geschichte ein schleierhafter - dunkler Schemen. Er zählt zu den bösen Helden und ist der primäre Antagonist in Fable, Fable: The Lost Chapters sowie Fable Anniversary. Es wird auch erzählt das er in laufe seiner blutigen Wege durch die Geschichte, sich das Legendäre Schwert des Schicksals aneignete.

Geschichte Bearbeiten

Man sagt Messer-Jack nach, dass er aus einer anderen Dimension stammt, die auch die "Die Leere" genannt wird. Eine Legende besagt, dass er zusammen mit der Königin und dem Ritter der Klingen nach Albion reiste um die dortigen Bewohner zu versklaven. Einst traf Messer-Jack einen Mann namens "William Black" welcher durch den Fund eines geheimnisvollen Buches in Jack´s Dimension gelangte. Eine erbitteter kampf zwischen den beiden entbrannte, die letztlich so ausging, das William Black fliehen konnte und dabei es schaffte Messer-Jacks Schwert zu stehlen, welches man auch als "Schwert der Ewigkeit" kennt. Als William Black ein weiteres mal auf Jack traf, schafft er es Jack´s Körper zu zerschmettern, dessen Seele rettete sich jedoch, wie oft schon, in die Seelenmaske, sodass Jack bis zur Zerstörung seiner Maske unsterblich war.

Jahrhunderte später kehrte Messer-Jack auf der Suche nach seinem Schwert nach Albion zurück. Mit einer Räuberbande überfiel er Oakvale, entführte die Mutter des Helden,Scharlachrobe, und stach der Schwester  des Helden von Oakvale, Theresa die Augen aus. Während er Theresa blind im Wald zurückließ, brachte er Scharlachrobe ins Bar-Gate Gefängnis um ihr das Versteckt des Schwertes zu entlocken. In der Zeit in der Jack nicht Scharlachrobe folterte, überwachte er aus der Ferne die Fortschritte des Helden von Oakvale um festzustellen ob er eine Gefahr für ihn darstellte. Als der Held in das Gefängnis von Bargate einbrach um seine Mutter zu befreien, wurde er von Jack´s Lakaien gefangengenommen, und zehn Jahre lang gefoltert, bis ihm schließlich die Flucht gelang.

Als Messer-Jack von der Flucht des Helden erfuhr machte er sich zur Hook-Küste auf, um den Septimal-Schlüssel zu holen, der zur Auffindung des Schwertes benötigt wurde. Da der Schlüssel sich aber nur einem Kind von Archons Blut zeigt, beauftragte der Zerstörer Oakvales Maze um den Helden und seine Schwester zur Abtei zu bringen. Nachdem Jack den Septimal-Schlüssel in seinen Besitz gebracht hatte machte er sich daran die Fokus-Punkte zu aktivieren. Schließlich teleportierte Jack sich mit Theresa und Scharlachrobe in die Schicksalskammer der Helden-Gilde und schnitt letzterer die Kehle durch um sein Schwert wieder in Besitz zu nehmen. Doch Messer-Jack unterlag dem Helden, und sein Körper löste sich in einem Wirbel auf. Nur das Schwert der Ewigkeit, und seine Maske blieben zurück.

Entgegen aller Vermutungen hatte der Zerstörer Oakvales überlebt, und sammelte hinter dem Bronze-Tor in der Nördlichen Einöde seine Kräfte um sich am Helden zu  rächen. Nachdem der Held von Oak-Vale mithilfe von Jack´s Maske das Tor geöffnet hatte trat ihm Messer-Jack in Gestalt eines Drachen entgegen, doch selbst in dieser Form verlor er gegen den Helden.   Nun, gefangen in seiner eigenen Maske, unternahm Jack noch einen letzten verzweifelten Versuch dem Tod von der Schippe zu springen indem er dem Held Unsterblichkeit und gewaltige magische Macht versprach.

Fable 2

Nach Messer-Jacks endgültigem Tod, wurde Albion kurze Zeit von einer Sekte heimgesucht die sich "Der Kult der Klinge" nannte, und deren oberstes Ziel es war den gefürchteten Maskenträger wiederzubeleben. Was aus ihnen wurde, ist unbekannt, doch vermutlich zerbrach der Kult irgendwann. Außerdem hört man auf den Straßen manchmal Leute, die erzählen, Messer-Jack würde unartige Kinder fressen. Des weiteren erfährt man von der Fairfax-Dämonentür, das Jack einst versucht haben soll sie zu öffnen, vor seiner Drachenphase. Allerdings ließ die stolze Tür ihn nicht hinein.

Fable 3

Auch in Fable 3 ist Jack noch nicht vergessen worden. Laut dem Bibliothekar Samuel soll er die Hauptfigur von Illona Purehearts Roman "Lucien und Messer-Jack" gewesen sein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki