FANDOM


Dieser Artikel wurde als Stub markiert und dies bedeutet, dass der Inhalt dieser Seite noch sehr unvollständig ist.
Du kannst uns sowie auch der Seite "Giles" helfen, indem du diesen Artikel erweiterst.
Giles
FarmerGiles.jpg
Spezies Mensch
Geschlecht Männlich
Status Lebendig
Heimatort Brightwood, Bowerstone
Partner Jennifer (Frau)
Verwandte Rupert (Sohn)
Feinde Ripper
Spiele Fable II


Bevor er eine Familie gründete, und sich auf seinen Hof zurückzog war Giles ein Mitglied der Stadtwache von Bower-Stone, und der Schrecken aller Verbrecher. Als er älter wurde, heiratete er, und lebte auf seinem Bauernhof weiter. Doch sein Leben wurde nicht besser: Banditen ermordeten seine Frau und sein Kind, und Giles war außer sich vor Zorn. An dieser Stelle kommt der Held von Bower-Stone ins Spiel: Ihr könnt die Quest um den alten Wächter auf zwei verschiedene Arten erledigen: Indem ihr die Quest "Schwacher Trost für Bauern" annehmt reist ihr zu Giles Hof, und er erzählt euch seine Geschichte.

Er bittet euch in das Lager der Räuber einzudringen, und ihren Anführer Ripper zu ihm zu bringen damit er ihn vor Gericht stellen kann. Habt ihr Rippers Banditenbande ausgelöscht, und ihn besiegt erscheint Giles um ihn an den Galgen zu bringen. Giles bedankt sich vielmals bei euch, und die Quest gilt als beendet. Ihr könnt natürlich auch den Pfad eines bösen Helden einschlagen, und die Quest "Die rote Ernte" annehmen. Hierfür sprecht ihr mit Arfur, den ihr noch vom Anfang kennt.

Er möchte das ihr euch mit seinen "Freunden" trefft: Nämlich Ripper und seinen Banditen. Die Räuber wollen Giles überfallen und töten als Rache für die vielen Aufenthalte hinter schwedischen Gardinen. Habt ihr mit den Räubern den Hof überrannt und Giles besiegt gilt auch die Böse Quest als beendet.

Zehn Jahre späterBearbeiten

Nach eurer Flucht aus dem Zackenturm werdet ihr merken wie drastisch sich die Welt während eurer Abwesenheit verändert hat: Habt ihr Ripper unterstützt ist der Hof verlassen und verfallen. Habt ihr Giles geholfen die Räuber ihrer gerechten Strafe zuzuführen wächst und gedeiht der Bauernhof.

In letzterem Fall könnt ihr für den alten Herren die Quest "Das Blind Date" annehmen. Giles sorgt sich um seinen Sohn Rupert. Er ist schüchtern und verschlossen, und vor jeder Frau die sein Vater ihm vorstellte lief er schreiend davon. Giles ist mit seinem Latein am ende, und bittet euch etwas über die "Vorlieben" seines Sohnes in Erfahrung zubringen. Ein kurzes Gespräch mit dem Sohnemann später, erzählt dieser uns von seiner Homosexualität, und das er fürchtet das sein Vater es nicht verstehen würde. Also sollen wir nun, bewaffnet mit Ruperts Foto (made by Barnum) in die Stadt gehen, und nach einem geeigneten Kandidaten suchen. Haben wir ihn gefunden kehren wir zu Giles Bauernhof zurück, wo Rupert es endlich übers Herz bringt seinem Vater zu beichten das er schwul ist. Zu Ruperts Erleichterung nimmt Giles es verständnisvoll auf, und ist auch mit Ruperts Wunsch nach Bower-Stone zu ziehen einverstanden. Da er sein Gehöft jedoch in guten Händen wissen will überschreibt er es kurzerhand dem Helden.

Nachdem wir den Hof gekauft, erhalten wir neben dem Schlüssel auch einen Brief von Giles, der uns bittet den Keller nicht zu betreten da dort "seine gewalttätige Vergangenheit" begraben liege. Wer jedoch beschließt auf die Worte des Alten Herrn zu pfeifen findet in Giles Keller sein alte Waffe: Den Erzwinger, ein Gewehr mit ordentlich Bumms.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki