FANDOM


Die Tragödie des Schneiders
Die Tragödie des Schneiders
Fundort(e) Nord-Bowerstone
Quest Büchersammlung
Autor Philipth Morley
Wert 200 Gold


Das Buch Die Tragödie des Schneiders kann, in den Spielen Fable, Fable: The Lost Chapters sowie Fable Anniversary, in einem Bücherregal in Nord-Bowerstone gefunden werden. Dieses, von dem berühmten Dramatiker Philipth Morley verfasste, Werk handelt von einem Schneider der, nach einem schrecklichen Sturm, an das Ufer von Oakvale angespült wurde und dort, dank der Großzügigkeit der Stadtbewohner, zu einem der erfolgreichsten Geschäftsmänner wurde bis er schlussendlich glücklich, im Kreise seiner ihn liebenden Kinder, starb.

Inhalt Bearbeiten

Das ist ein Stück von Philipth Morley, Albions meistgefeiertem Dramatiker. Der im Titel erwähnte Schneider ist ein junger Mann aus fernen Landen, den das Schicksal an die Ufer von Oakvale trägt, nachdem das Handelsschiff, mit dem er gereist ist, von Stürmen zerfetzt wurde. Dank der Großzügigkeit der Stadtbewohner kann er einen Laden eröffnen, und der fremdländische Stil seiner Anzüge und Kleider machen ihn bald zum erfolgreichen Geschäftsmann. Irgendwann heiratet er ein hübsches Mädchen und stirbt als glücklicher alter Mann im Kreise seiner ihn liebenden Kinder. Der Titel, so glaubt man, beruht auf einem Druckfehler.

Unterricht Bearbeiten

In der, seit Fable: The Lost Chapters verfügbaren, Quest Büchersammlung kann dieses Buch an den Lehrer Mr. Gout, von der Schule von Süd-Bowerstone, abgegeben werden. Bei dem darauffolgenden Unterricht verwandelt Mr. Gout das Drama in ein kleines Theaterstück, welches von Billy als Schneider und einem Mädchen als Bewohnerin von Oakvale folgendermaßen inszeniert wird:

Billy: „Welch seltsam Land ist, wohin der Wind meinen Körper gebracht. Der Himmel es sein muss und ich bin wohl tot, denn ich sah das Schiff sinken geschwind und von den Wellen spürte ich des Todes fauligen Kuss. Doch still jetzt, wer kommt hier?“

Mädchen: „Wahrlich das Auge täuscht, zu sehen ich dacht, ein seltsam Ding schleicht beim Wrack am Ufer wie ein Tier.“

Billy: „Nun weiß, ich hab mit dem Tod angebandelt, da in diesem Land kein Egel wandelt.“

Mr. Gout: „Das heißt Engel, Billy. Nicht Egel.“

Siehe Auch Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Ein Dämonentor in Fable II bezieht sich auf diese Geschichte und dachte, es sei zu skurril für eine solche Gelegenheit.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki