FANDOM


Fable 3 - Held und Elise.jpg

Charakter Bearbeiten

Der Held von Brightwall ist der dritte Protagonist der Fable-Reihe. Seit seiner Kindheit träumt diese junge Seele davon ein Held zu werden. Als erster Held der Serie, beginnt die Geschichte des Helden nicht in der Kindheit, sondern in einem Alter um 18 Jahre herum. Des weiteren lebt der Protagonist das erste Mal nicht in ärmeren Verhältnissen, sondern gleich zu Anfang in einem Schloss. Wie in Fable 2 ist frei wählbar, ob er männlichen oder weiblichen Geschlechts ist. Eine weitere Neuerung macht den Helden etwas "gesprächiger" als in den Vorgängern. Die vorigen Helden haben so gut wie nie gesprochen, während der Held von Brightwall sich sogar an längeren Gesprächen beteiligt. Der Held ist entschlossen, mutig und energetisch. Mutig genug, um sich gegen das herrschende System aufzulehnen und mit anfangs nur einer Handvoll Verbündeter eine Revolution zu bewerkstelligen.

Neben Sir Walter Beck, Jasper, Ben Finn und Page ist sein treuester Freund und Verbündeter, der auch in Fable 3 unverzichtbare Hund. Dieser kommt immer mit auf Reisen und kann verborgene Schätze aufspüren.

Geschichte Bearbeiten

Der Protagonist wächst wohl behütet im Schloss Bowerstone auf. Als Sohn des größten Helden von Albions und jüngeres Geschwisterkind des Königs Logan, sind seine Lebensverhältnisse eigentlich sehr vielversprechend. Wenn da nicht Logans mysteriöser Gesinnungswandel gewesen wäre.

Am Anfang des Spiels, wird der Held von seiner Angebeteten Lady Elise (Elliot; bei weiblichem Charakter) über die Hinrichtung eines Arbeiters durch Logans Urteil aufgeklärt. Aber damit nicht genug: Als der Held und sein Lehrer Sir Walter gerade im Kampftraining stecken, platzt die eben erwähnte Flamme herein und macht die beiden auf einen Tumult vor dem Schloss aufmerksam. Logan plant die Anführer des Mobs einfach kurzerhand zu beseitigen, als der Held, Elise und Walter in den Kriegssaal kommen, um ihn aufzuhalten.

In Folge dessen, denkt sich Logan ein teuflisches Spiel für sein eigen Fleisch und Blut aus: Er soll entscheiden, ob die eigene große Liebe oder die Anführer des Tumultes sterben müssen. Diese Entscheidung ist neutral, da in jedem Fall Leben verloren gehen.

Das ist zu viel für den Helden. Er, sein Butler Jasper und Sir Walter machen sich auf, um in den Kammern unter dem Schloss das legendäre Gildensiegel in Besitz zu nehmen und anschließend zu flüchten, um eine Rebellion gegen Logan und seine Garde aufzustellen.

Ihr Weg führt sie durch alle Gegenden von Albion, in denen geächtete Menschen leben. Durch das Mistpeak-Tal in dem die arme Gruppierung der Vagabunden ohne Schutz der Krone um's Überleben kämpft. Dort soll er dem Stammesführer Sabin seine guten Absichten beweisen, indem er drei wichtige Aufgaben erledigt. Er muss in die Katakomben der Brightwall-Akademie gelangen, um die Spieluhr des Geschwisterpaares aus Fable 2 zu bergen. Ebenfalls werden die Vagabunden dem Hunger und den Angriffen durch eine Söldnerbande ausgesetzt. Als nächstes muss man also seine erste richtige Schlacht bestreiten und Hauptmann Saker und seine Leute an weiteren Angriffen hindern. Dabei steht es einem frei, Saker auf die eigene Seite zu ziehen oder ihn nach dem Kampf zu beseitigen.

Danach reisen die beiden in den Mourningwood, in dem die alte Garde Albions stationiert ist, zum Bowerstone-Widerstand, der die Kanalisation im Industriegebiet besetzt und schließlich nach Aurora. Dort erfährt man, dass Logan ebenfalls in Aurora gestrandet war und den Einwohnern damals Schutz vor einem uralten und schrecklichen Wesen versprochen hatte: dem Kriecher. Logan hatte nur das Wohl seines eigenen Kontinents im Sinne und hat Aurora aus diesem Grunde enttäuscht. Im Austausch für die schon lange ersehnte Hilfe der Krone, willigen die Bewohner ein, den Helden auf seinem Feldzug gegen Logan zu unterstützen.

Nach dem Triumph der Revolutionsarmee, naht die Zeit, sich der wahren Geißel Albions entgegenzustellen. Ein Jahr ist verblieben, um das Land mit allen Mitteln gegen den Kriecher zu mobilisieren.

Hier zeigt der Held sich von seiner wahren Natur. Entweder er beutet das Land weiter aus, wie es Logan einst tat oder er erfüllt die gegebenen Versprechen und sucht fortan andere Wege, genug Geld für den Schutz des Volkes zusammenzutragen.

Seine Entscheidungen beeinflussen fortan nicht nur das eigene Schicksal und die eigene Erscheinung, sondern auch die Zukunft einiger Gebiete von Albion. So werden große Mengen des malerischen Reiches zerstört und für die Industrie des Landes genutzt, wenn der Held sich so entscheidet. Jede Entscheidung fordert ihren Preis und der Held muss sich entscheiden: Kann auch er ein Tyrann sein und so die Staatskassen füllen? Oder entlastet er das Volk von seiner schweren Bürde, auch auf die Gefahr hin, als armer Monarch viele Opfer in Kauf nehmen zu müssen? 6,5 Millionen Goldstücke sind vonnöten, um einem Angriff ohne zivile Opfer stand zu halten.

Erscheinung Bearbeiten

Sowohl der Prinz, als auch die Prinzessin sind zu Beginn des Spiels athletisch gebaute, junge Leute mit brauner Haarfarbe, ohne merkliche Einflüsse von Moral. Allerdings verändert sich im Laufe des Spiels der Held wie sonst auch immer. Zwar wurde die Charakterentwicklung zum Kummer vieler Spieler etwas dezenter ausgeführt, trotzdem zeichnet sich die Moral des Helden auf eigene Art ab. Der Hautton verändert sich zusehens. Ein guter Held strahlt und hat engelsgleich anmutende Insignien auf seinem Körper. Sein Gesicht wird freundlich und seine Augen strahlend hell. Die Böse Variante hat eine vom Bösen gezeichnete Hülle, die wirkt wie durch Kohle geschwärzt. Seine Augen liegen in tiefen Höhlen und er wirkt beinahe seelenlos, wenn man hineinsieht.

Neuerdings tragen auch die Waffen, die man verwendet moralische Insignien. Die Bewaffnung eines Wohltäters leuchtet in hellem Blau, während die eines Schurken rote Muster aufweist.

Tipps zur Escheinung: Bearbeiten

Ab "Magische Aura / 2 Sterne" glühen auch die Tätowierungen erstmals in rot oder blau auf. Es ist also empfehlenswert, am Anfang häufig zu zaubern, wenn man den Helden durch Körperkunst in passender Farbe weiter anpassen möchte.

Ebenfalls macht "Stärke" durch die Benutzung von Nahkampfwaffen, den Helden kräftiger und "Gestalt", die im Fernkampf gestärkt wird, macht ihn größer. Man ist zu Beginn des Spiels also doch noch relativ weit vom perfekten Aussehen entfernt.

Wie immer kann der Held auch die Frisur wechseln, durch den Genuss von Nahrung sein Gewicht ändern und einzelne Teile verschiedener Klüfte kombinieren. Jeder Gegenstand, sowie die Haare des Helden, können in jeder Farbe gestaltet werden, die man zur Auswahl hat

Die natürliche Alterung des Helden wurde fast ganz herausgelassen. Als alter Mann oder alte Dame zu erscheinen, ist nicht möglich.

Wird der Held niedergeschlagen, erhält er eine zufällig platzierte Narbe. Die Narben in Fable 3 sehen um einiges unangenehmer aus als in den Vorgängern und lassen sich nicht durch Tränke oder Zauber entfernen. daher sollte man sich Mühe geben, nicht besiegt zu werden oder eine Waffe kaufen, die ab einer bestimmten Verbesserung Immunität gegen Narben verleiht. (z.B. Der Casanova)

Der Hund des Helden verändert mit diesem sein Aussehen ebenfalls. Ein heller, freundlich wirkender Hund zieht Menschen an und ist überall beliebt, während ein schmutzig und aggressiv aussehender Hund die Leute abstößt oder gar mit Angst erfüllt.

01.jpg

Tod/Verbleib Bearbeiten

Wir verlassen den Helden nach seinem großen Triumph über den Kriecher. Über seine Zukunft erfährt man weder im Hauptspiel noch in den DLC's etwas Genaues. Es ist anzunehmen, dass er noch viele Jahre auf dem Thron sitzen und seinen Nachkommen das Land übergeben wird.

Spezielles Bearbeiten

- Der männliche Held wird im Deutschen von Michael Deffert gesprochen. Dieser war ebenfalls als "Aladdin" zu hören. Die weibliche Figur wird von Claudia Urbschat-Mingues gesprochen, die als Feststimme von Angelina Jolie fungiert.

- Im "Verräterfeste - DLC" muss der Held gegen eine exakte Kopie seiner selbst antreten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki