FANDOM


Die Archonten waren die alten Herrscher des Alten Reiches. Der erste Archon war William Black, der an die Macht nach der Befreiung von Albion aus der Tyrannischen Herrschaft des Gerichtshofs stieg. William Black war auch der erste Archon, der die Idee hatte eine Blutsline von Helden zu erschaffen.

Unter der Herrschaft von William Black.

Unter Williams Regierungszeit trat Albion ein goldenes Zeitalter des Friedens und des Wohlstands ein, aber Williams Blacks Kampf mit dem Gerichtshof und seine Zeit in der Leere hatten seinen Körper geschwächt und infiziert mit einer unbekannten Krankheit, die seinen Körper zum Zerfallen bringt. Angesicht dieses Zerfallens verschwand er von der Welt und verließ seine Kinder, die dann ohne Vater aufwachsen mussten. Das hatte zur Folge das sie selbsüchtig und grausam wurden. So begann die Korruption des Alten Reiches.

Die Archonten und ihre Nachkommen.

Von den Archonten sagt man das sie unsterblich sind, und nicht an Altersschwäche sterben können. Schnitter ist warscheinlich einer von ihnen. Alle Archonten sind zwar blutsverwandt und unsterblich, aber sie können auch getötet werden oder an einer Krankheit sterben. Der Archon der dem Bau des Zackenturms befahl machte seinen ersten Wunsch, aber als er dabei seinen Wunsch ausprach, zerstörte er auch gleichzeitig das Alte Reich. Ob es ein Zufall war, dass er durch seinen Wunsch das Alte Reich zerstörte oder ob es mit Absicht war, bleibt immer noch ein Geheimnis.

Bekannten Nachkommen der Archonten Blutslinie.Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.